Grafik. Ruth Cortinas

Onkel Anatol hat den Verstand verloren. Irgendwo zwischen seinem Haus und dem Supermarkt.  

     

"Das Hirn ist eine komplizierte Maschine", sagt Großvater Paul oft.

 

         Die schwarzen Witwen schleppen Gießkannen, rupfen Unkraut und Gräser, zünden Kerzen an, putzen Grabsteine und schütteln oft die Köpfe.

 

Dann taucht er auf. Ganz langsam. Schebestas Kopf hinter der Mauer. Auf seinem Helm kleben noch ein paar Knödelreste.

 

 

        "Wenn du ihm ständig nur Tritte verpasst, Wiegand, wird der Junge höchstens lernen, auf welcher Arschbacke er sitzen soll", sagte Ludwig.

 

 

gallery/img_2251 (2)

Rosemarie

Eichinger